Buchhalter


Buchhalter angestellt oder selbständig

Buchhalter erfassen Geschäftsvorfälle und führen die Geschäftsbücher einer Unternehmung. Buchhalter sind überwiegend als kaufmännische Angestellte tätig.

Daneben gibt es auch selbständige Buchhalter. Die Oberfinanzdirektion Hannover hat ein Merkblatt für selbständige Buchhalter veröffentlicht. Es gibt Auskunft über die rechtlichen Rahmenbedingungen, Umfang der zulässigen Tätigkeiten und zulässige Werbung.

Zugelassene Buchhalter

Es gibt leider kein offizielles Zulassungsverfahren durch die Finanzbehörden. Als Buchhalter im Sinne des § 6 Abs. 3 Nr. 4 Steuerberatungsgesetz dürfen Personen tätig werden, die nach Bestehen der Abschlussprüfung in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf oder nach Erwerb einer gleichwertigen Vorbildung mindestens drei Jahre auf dem Gebiet des Buchhaltungswesens in einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden praktisch tätig gewesen sind.

Buchhaltern erlaubte Tätigkeiten

Die Abgrenzung was ein Buchhalter darf und was nur ein Steuerberater darf, ist gesetzlich geregelt. Steuerberatend tätig werden dürfen nur Steuerberater. Hierzu zählt auch das Führen von Büchern sowie die Erstellung von Abschlüssen.Wenn Sie als Buchhalter einen Steuerberater zur Zusammenarbeit suchen, dann nehmen Sie bitte per E-Mail mit uns Kontakt auf.

Es gibt im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe zwei Ausnahmen:

  1. Mechanische Arbeiten und
  2. das Buchen laufender Geschäftsvorfälle, die laufende Lohnabrechnung und das Fertigen der Lohnsteuer-Anmeldungen, soweit diese Tätigkeiten verantwortlich durch zugelassene Buchhalter erbracht werden.

Wir bieten eine Buchhaltungssoftware und online Buchhaltung für Buchhalter an, die Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtert und effizienter macht. Außerdem bietet die online Buchhaltung eine ideale Möglichkeit um mit Steuerberatern zusammen zu arbeiten.